Die beliebtesten Orte in Griechenland für den Kauf einer Immobilie

Glyfada, ein Gebiet mit intensiver Bautätigkeit in den letzten Monaten, ist das Hauptziel für ausländische Hauskäufer in Griechenland.  Es folgt das Zentrum von Thessaloniki, in dem bedeutende Investitionsmöglichkeiten gegeben sind, insbesondere für die Vermietung über Airbnb, Santorini, Rhodos sowie Kolonaki und Lycabettus (beste Gegenden der Athener Innenstadt).  Die Top 10 wird weiterhin von Paros, der Gemeinde Thermaikos, dem historischen Zentrum von Athen, Mykonos und Kavala besetzt. 


Ferner sind die mit dem "Golden Visa" -Programm verbundenen Käufer eine dominierende Gruppe, die weitgehend die Nachfrage nach Immobilien bestimmt.  Ein großer Teil dieser Personen bevorzugt die südlichen Vororte, um Immobilien zu kaufen, während diejenigen, die eine Ferienwohnung/ein Ferienhaus erwerben, oder es zumindest für einige Zeit vermieten möchten, die beliebtesten Inseln der Kykladen vorziehen, insbesondere Santorini, Paros und Mykonos.  Im Gegenteil scheint die Popularität des historischen Zentrums von Athen für ausländische Investoren relativ rückläufig zu sein.  Dieser Trend wurde durch die Tatsache verstärkt, dass starke Preiserhöhungen in den letzten Jahren die Investitionsmöglichkeiten erheblich eingeschränkt haben.  Immerhin freuten sich viele ausländische Investoren auf künftige Gewinne durch den Wiederverkaufswert der Immobilie.  Die Aussichten auf zukünftige Kapitalgewinne wurden nun erheblich reduziert, was zur Folge hat, dass die Nachfrage nach diesen Regionen im Vergleich zu anderen Orten wie dem Zentrum von Thessaloniki, wo die Preise immer noch nicht so stark gestiegen sind wie in Athen, gesunken ist.


Wer kauft wo?


In einer kürzlich durchgeführten Analyse berichtete Spitogatos (ein beliebtes griechisches Immobilien-Portal), dass die Nachfrage nach Immobilien im Jahr 2019 wie auch  im Jahr 2018 zunahm, wobei Amerikaner, Deutsche und Engländer die beliebtesten Käufer waren.  Holländer und Chinesen vervollständigen die Top 5, basierend auf der Suche nach Immobilien in Griechenland. Ergänzt wird die Top 10 durch Käufer aus Frankreich, Australien, Schweden, Bulgarien und Kanada.  Amerikaner, die anscheinend die mobilsten potenziellen Käufer sind, suchen Immobilien hauptsächlich auf Santorin, Glyfada und Mykonos.  In ähnlicher Weise interessieren sich die Deutschen mehr für den Kauf von Immobilien in Nordgriechenland und konzentrieren sich auf das Zentrum von Thessaloniki, Kalamaria,  Kavala und der Insel Thassos.


Auch aus Großbritannien ist das Interesse trotz des bevorstehenden Brexit hoch.  Die Hauptziele für die Briten sind Rhodos, Glyfada und Kolonaki.  Dementsprechend konzentrieren sich die Niederländer hauptsächlich auf das Zentrum Athens, nämlich Pagrati, Mets - Kalimarmaro und Lycabettus.  Kurz gesagt, Käufer aus den Niederlanden sind hauptsächlich investitionsorientiert und suchen Wohnungen in stark nachgefragten Gebieten für kurzfristige Mietverträge.


Franzosen und Australier


Im Gegensatz dazu konzentrieren sich die Franzosen auf Urlaubsziele wie Paros und Syros sowie Kolonaki, während sich die Australier auf Glyfada und Kalamaki sowie Santorini konzentrieren.  Die Schweden interessieren sich mehr für Immobilien auf Rhodos, Kassandra Chalkidiki und Volos (Pilion). 


RAin Eva Kiorpelidou, LL.M.

mail@dikigoros.de

Tel.: 089/215550750


Quelle: Kathimerini

Deutsch-Griechische Anwaltskanzlei

Kiorpelidou & Kollegen

München - Thessaloniki - Athen

 

München: (+49) 89 215550750

Thessaloniki: (+30) 2310 250820

 

www.dikigoros.de         

Ε-Μail: mail@dikigoros.de