02. Oktober 2019
Die Regierung gibt den Immobilienbesitzern in Griechenland, die ihre Eigentumsrechte trotz der letzten Fristverlängerungen noch nicht im elektronischen Grundbuch (ktimatologio) angemeldet haben, nunmehr eine letzte Chance. Nach Ablauf der Frist (unterschiedlich von Gegend zu Gegend) wird erwartet, dass gegen diejenigen, die ihre Immobilie nicht angemeldet haben, Bußgelder verhängt werden. Die Höhe der Geldbuße wurde noch nicht festgelegt, wird jedoch voraussichtlich von der Dauer der...
19. Juli 2019
Wie die Analyse der relevanten Daten des Registers betreffend die Übertragung von Immobilieneigentum des Generalsekretariats für Informationssysteme des griechischen Finanzministeriums ergeben hat, sind die Kapitalzuflüsse aus dem Ausland zum Erwerb von Immobilien in Griechenland im ersten Quartal des Jahres 2019 um 130% gestiegen, während in der ersten Hälfte des laufenden Jahres der Kauf von Immobilien auf ausgewählten Inseln der Kykladen um 54% gestiegen ist. Die Mehrheit der Käufer...
14. März 2019
Εine wichtige Änderung beim Ablauf der Eigentumsübertragungen von Immobilien in Griechenland soll das neue System der elektronischen Mitteilung der Übertragungen von Immobilien, das von der griechischen Finanzverwaltung ab Mai 2019 getestet werden soll, einführen. Das Unbehagen für die Bürger soll ein Ende nehmen, da sie die Übertragung einer Immobilie nunmehr im Notarbüro abschließen können, wo der gesamte Prozess der Einreichung der Steuererklärung betreffend die...
09. Februar 2019
Mittlerweile hat die dritte Phase der Anmeldung von Rechten an Immobilien in Griechenland begonnen. Betroffen sind Gegenden in Thessaloniki, Chalkidiki, Kavala, Thassos u.a. Sämtliche Bürger, die in den betroffenen Gegenden Immobilien besitzen, müssen im Rahmen eines Anmeldungverfahrens einen Antrag auf Anmeldung der Rechte an Immobilien stellen und eine Reihe von Unterlagen einreichen (notariellen Kaufvertrag, Nachweis der Eintragung beim Hypothekenamt, Lageplan u.a.) Die Frist für...
02. Februar 2018
Nahezu 95 % der Bauten in Griechenland weisen kleine oder große Abweichungen von der erteilten Baugenehmigung ab. Durch das am 3.12.2017 in Kraft getretene, aktuell geltende, Gesetz Nr. 4495/2017 betreffend die Legalisierung illegaler Bauten in Griechenland, versucht der Gesetzgeber Eigentümer mit Immobilienbesitz in Griechenland zur Legalisierung deren illegaler Bauten zu bewegen, indem er die Ermäßigung der vorgesehenen Bussgelder um 20% vorsieht, sofern die Legalisierung vor dem 8.4.2018...

Deutsch-Griechische Anwaltskanzlei

Kiorpelidou & Kollegen

München - Thessaloniki - Athen

 

München: (+49) 89 215550750

Thessaloniki: (+30) 2310 250820

 

www.dikigoros.de         

Ε-Μail: mail@dikigoros.de