Immobilienkauf in Griechenland - Tipps

In Griechenland ist alles besser, als in Deutschland - ok, nicht alles, aber zumindest das Wetter..?  Das denken sich viele Urlauber, die jahrelang Griechenland besuchen und auf diversen malerischen Inseln wie Kreta, Mykonos, Santorini, oder auch Thassos Urlaub machen.  Das Haus in Deutschland ist abbezahlt, warum nicht eine kleine, oder auch große Immobilie (mit Pool, Meeresblick und schönem Garten) in Griechenland kaufen?  Durch die Krise sind die Preise ja wohl gesunken und als Altersvorsorge ist das auch keine schlechte Idee.  Das Angebot scheint groß, die Preise moderat, zumindest im Vergleich zu den Immobilienpreisen in deutschen Städten, wie München.   Die Griechen, die man bisher im Urlaub kennengelernt hat, waren alle sehr nett, entgegenkommend, gastfreundlich und hilfsbereit.  Wozu sich also Sorgen zu machen?  Kaum ist eine geeignete Immobilie gefunden, die Lage und der Preis passen, wird man anfangs euphorisch und dann besorgt:  sicher ist die Immobilie heiß begehrt und es interessieren sich auch gerade ein Franzose und eine ältere Dame aus der Schweiz für diese genau Immobilie... Es muss schnell gehen!  Das hat zumindest der Makler behauptet, der ja auch einen sehr sympathischen Eindruck macht und auch auf einen eiskalten Frappé eingeladen hat...  Einen ortsansässigen Anwalt/Anwältin kann er auch empfehlen, der gar nicht mal so teuer ist, kein Vergleich zu diesen überteuerten deutschen Anwälten, die jede Tätigkeit gleich abrechnen wollen.... Nur spricht er/sie leider kein verhandlungssicheres (wenn überhaupt..) deutsch, aber es ist doch alles in Ordnung, wozu unnötig Geld ausgeben?


 (...........)


Nun könnte man Romane schreiben, wie die Geschichte weiter geht, aber das würde einem potentiellen Käufer leider nicht unbedingt weiterhelfen.


Ausgehend von der langjährigen Erfahrung auf diesem Rechtsgebiet hier eine kurze Auflistung mit ganz einfach zu befolgenden Tipps, falls ein Immobilienerwerb in Griechenland beabsichtigt ist:


1.  Lassen Sie sich alles schriftlich geben, E-Mails sind die beste Kommunikationsmöglichkeit mit Makler und Verkäufer.


2. Zahlen Sie keinen Vorschuss, bevor ein Anwalt Ihrer Wahl die Rechtsverhältnisse der Immobilie geprüft hat.  Am besten zahlen Sie überhaupt keinen Vorschuss, aber hierzu benötigen Sie einen Anwalt, der dies für Sie aushandelt!


3. Suchen Sie sich einen deutschsprachigen Anwalt, am besten jemanden, der sich mit beiden Rechtsordnungen (deutsches und griechisches Recht) auskennt.  Mit einer entsprechenden Vollmacht regelt er/sie die gesamte Angelegenheit für Sie.


4.  Es dauert lange.  Sie müssen eine griechische Steuernummer beantragen (nicht selber, das macht Ihr Anwalt/Ihre Anwältin für Sie) und es muss alles geprüft werden: die Besitzverhältnisse, ob Belastungen existieren, ob eine baubehördliche Legalisierung der Immobilie erforderlich ist bzw korrekt durchgeführt wurde, ob das Grundstück Waldgebiet ist etc, etc.


5. Sie müssen kein griechisches Konto eröffnen.  Zumindest nicht für den Kaufabschluss.  Und Sie müssen auch nur den Kaufpreis zahlen, der im Kaufvertrag angegeben ist.  Der Kaufpreis kann von Ihrem deutschen Konto überwiesen werden, allerdings erst, wenn der Kaufvertrag unterzeichnet ist.  Lediglich vor Unterzeichnung des Kaufvertrags müssen Sie die Grunderwerbsteuer zahlen, grundsätzlich 3,1% des vereinbarten Kaufpreises, es sei denn, der fiskalisch errechnete Wert der Immobilie ist höher.  Auch die Grunderwerbsteuer können Sie von Ihrem deutschen Konto überweisen.


6. Zahlen Sie keinen Vorschuss!  Ach ja, das hatten wir doch schon.... Ärgerlich, diese Wiederholungen!  Aber wenn Sie später den gezahlten Vorschuss gerichtlich einklagen müssen, weil der Kaufvertrag nicht zustande gekommen ist, wird es wesentlich ärgerlicher! Und teuer!


Resümee: suchen Sie sich einen deutschsprachigen Anwalt und zahlen Sie erst einen Vorschuß des Kaufpreises, wenn Sie von Ihrem Anwalt grünes Licht erhalten haben!


Viel Freude mit Ihrer Immobilie in Griechenland!


Eva Kiorpelidou, LL.M.

Rechtsanwältin und Dikigoros (Griechenland)


mail@dikigoros.de



Deutsch-Griechische Anwaltskanzlei

Kiorpelidou & Kollegen

München - Thessaloniki - Athen

 

München: (+49) 89 215550750

Thessaloniki: (+30) 2311 180271

 

www.dikigoros.de         

Ε-Μail: mail@dikigoros.de